Sebastian Pottmeier

Studium an der “Hochschule für Musik und Theater Hannover” in der Saxophonklasse von Herrmann Cordes

Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen

Fortsetzung der künstlerischen Studien am “Conservatoire National de Région de Bordeaux” in der Meisterklasse von Marie Bernadette Charrier und Jean-Marie Londeix sowie Studium zeitgenössischer Kammermusik ebenfalls bei Marie B. Charrier

Seit der Gründung des internationalen Ensemble Atmosphère mit dem Schwerpunkt ‘Zeitgenössische Musik’ zahlreiche Konzerte und Tourneen in Frankreich, Italien, Spanien, Kanada und Australien; “Premio Speciale della Giuria per la Musica contemporanea” beim 6. Internationalen Musikwettbewerb “Riviera del Conero” 1998; CD-Produktion.

Rege Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten.

Mitglied im “Alliage Quartett”, seit 2008 “Alliage Quintett”, CD-Produktionen, Echo-Klassik 2005.

Auftritte auf dem 11. und 12. Weltsaxophonkongress in Valencia bzw. Montreal als Mitglied des “Ensemble Atmosphère” sowie des “Ensemble International de Saxophones de Bordeaux” unter Leitung von Jean-Marie Londeix und als Solist.

Seit 2003 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Köln.