Repertoire

Überschreiten Sie Grenzen

Das Linos Saxophon Quartett legt besonderen Wert auf ein breites musikalisches Spektrum und stellt die faszinierende Vielseitigkeit des Instruments in den Mittelpunkt seiner Programmgestaltung.

Neben Original-Saxophonrepertoire finden Eigenbearbeitungen insbesondere von Streichquartetten ebenso ihren Platz wie Werke der zeitgenössischen Avantgarde und populäre Kompositionen.

Ein Konzept, das jedes Konzert zu einer Entdeckungsreise in die Welt des Saxophons macht.

Zwei Beispiele aus dem breitgefächerten Repertoire:

Programmvorschlag I: Klassisches Repertoire

Komponist Werk
Claude Debussy Quatuor en sol mineur, Op. 10
(Bearb.: A. Hilner) I. Animé et très décidé
II. Assez vif et bien rythmé
III. Andantino, doucement expressif
IV. Très modéré
Maurice Ravel Pavane pour une Infante défunte
(Bearb.: S. Pottmeier)
Pierre Lantier Andante et Scherzo
I. Andante
II. Scherzo
Florent Schmitt Quatuor pour Saxophones, Op.102
I. Avec une sage décision
II. Vif
III. Assez lent
IV. Animé sans excès

Programmvorschlag II: Unterhaltungsprogramm

Komponist Werk
Johann Strauß (Sohn) Fledermaus Ouverture
(Bearb.: A. Hilner)
Jean Françaix Suite
1. Prélude
2. Subito Presto
3. Scherzo
4. Larghetto – Subito moderato
5. Finale
Kurt Weill Lady In The Dark
(Bearb.: S. Pottmeier) 1. Glamour Dream
2. Wedding Dream
3. Circus Dream
4. Childhood Dream
Frederick Loewe My Fair Lady
(Bearb.: S. Pottmeier)
Leonard Bernstein West Side Story
(Bearb.: A. Hilner) 2. Mambo
3. Cha-Cha
4. I Have A Love
5. Gee, Officer Krupke
6. Tonight
7. Cool
8. One Hand, One Heart
9. Scherzo
10. Somewhere
11. I Feel Pretty
12. Maria
13. America