Andreas Hilner

Studium an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Prof. Hermuth Gießer, dort 1996 künstlerische Abschlussprüfung mit “Auszeichnung”; 1998 Konzertexamen

Als Dirigent zahlreiche Konzerte im In-und Ausland, so etwa von 1995 bis 1996 musikalischer Leiter des “Landesjugendblasorchesters”, seit 1993 Leiter der “Rheinisch-Bergischen Bläserphilharmonie” und zur Zeit Dirigent der “Bayer Symphoniker”

Als Solist spielte er mit verschiedenen Orchestern u.a. in der Tonhalle Düsseldorf, Europahalle Kehl und im Opernhaus Rheydt

Mitglied des “Rheinischen Bläserquintetts”

Regelmäßige Zusammenarbeit u.a. mit den “Düsseldorfer Sinfonikern“, “Duisburger Symphonikern”, “Bochumer Symphonikern”, “Niederrheinischen Sinfonikern” dem “Sinfonieorchester Wuppertal” und dem „WDR Rundfunkorchester“

Als Dozent tätig an der „Kunst- und Musikschule Brühl“, sowie der „Robert-Schumann Musikhochschule Düsseldorf“